Ich als Papa

Seminar zur eigenen Rolle für (Jung-)Väter

Samstag, 12. September 2020

9 - 17:30 Uhr

 

Einer der wohl schönsten Momente im Leben eines Mannes ist es, sein eigenes Kind zum ersten Mal zu halten, es anzusehen und zu spüren - die Zeit scheint in diesem Augenblick still zu stehen.
Durch die Geburt des eigenen Kindes verändert sich das Leben meist grundlegend. Zu den vielen schönen und berührenden Erlebnissen, die das Vater-Sein mit sich bringt, gesellen sich auch neue, ungewohnte Gefühle. Fragen tauchen auf, die das bisherige Lebenskonzept betreffen und auch schon mal zum Wackeln bringen können:

 

Entspreche ich den Erwartungen, die ich in mich als Vater habe? Welche sind diese eigentlich?

Welche Erwartungen hat meine Partnerin in mich als Vater?

Wieviel Zeit und Energie hat meine Partnerin eigentlich noch für mich?

Wie schaffe ich es, genügend Zeit und Aufmerksamkeit für Arbeit und Partnerin und Kind zu haben? Habe ich dann auch noch Zeit für mich selbst? Darf ich mir überhaupt Zeit für mich selbst nehmen?

Schaffen wir das finanziell?

Bin ich ein guter Vater und was bedeutet das überhaupt?

 

Mit solchen und noch mehr Fragen beschäftigen sich Väter – oft alleine mit sich selbst. Manchmal gibt es niemanden, der einen versteht und die eigene Partnerin will man nicht noch zusätzlich belasten oder verunsichern.
Die neue Vater-Rolle, in der man sich als Mann plötzlich wiederfindet ist eine besondere Herausforderung. Mit dieser wollen wir uns in diesem Seminar beschäftigen.

 

In einer wertschätzenden und vertrauensvollen Atmosphäre möchte ich Vätern den Raum bieten, sich ihren Gefühlen und Sorgen zuzuwenden. Sich selbst und seinen Bedürfnissen Aufmerksamkeit zu schenken, diese mit Menschen in ähnlicher Lebenssituation zu teilen und darüber zu sprechen, kann befreiend und entlastend wirken. Dies kann den Anstoß für Entwicklung und Veränderung bedeuten und mehr Klarheit und Bewusstsein für die eigene Rolle als Papa mit sich bringen.

 

Teilnehmerzahl: max. 8 Männer

Kosten: € 160,- / bei Buchung bis 15. Juli nur € 140,-

Seminarleitung: Stefan Schadenhofer

Seminarort: Praxisgemeinschaft Klostergasse 35, 3100 St. Pölten

Anrechenbarkeit: 10 Stunden Selbsterfahrung

 

Anmeldung: per mail an mail@stefanschadenhofer.at

Anmeldefrist: bis spätestens 14 Tage vor dem Seminar

 

Die Anmeldung ist erst gültig, wenn der Seminarbeitrag überwiesen wurde.

Die Bankverbindung erhalten Sie nach der Anmeldung.